In Zeiten der knappen Gemeindekasse ist es schwierig, Projekte zu realisieren. Daher freut es uns umsomehr, dass Sessenbacher Bürger ehrenamtlich Maßnahmen umsetzen. So konnte der Zugang zu den Bänken unterhalb der Lichtheck hergestellt und der Spielplatz renoviert werden.

Treppe1Einiger Sessenbacher Bürger baten den Gemeinderat, die Bänke, die am Feuerwehrplatz abgebaut und unterhalb der Lichtheck wieder aufgestellt wurden, auch für ältere Mitbürger besser erreichbar zu machen.

Dies griffen Jürgen Severin und Günter Kohlenbeck im Rahmen des Arbeitskreises 3 der Dorferneuerung auf und organisierten das benötigte Material. Sie bauten eine Treppe und einen Querweg in den Hang, sodass beide Bänke ohne notwendige Kletteraktionen erreicht werden können. Ein Handlauf an der Treppe wird auch noch kurzfristig installiert werden. Nun kann die tolle Aussicht entspannter genossen werden.

SpielplatzDesweiteren musste dringend Renovierungsarbeiten am Spielplatz vorgenommen werden. Hierfür konnte die neu in Sessenbach ansässige  Firma "Loser&Co" gewonnen werden. Geschäftsführer dieser Firma ist Nobby Demuth mit seinem "Co" Volker Sachse. Es mußte u.a. das marode Kletterhäuschen beseitigt und die Sandanlagen ausgeglichen werden.

Mit der Ausführung durch die Fa. Loser&Co ist der Gemeinderat sehr zufrieden, ob allerdings diese Firma in der Lage sein wird, das Gewerbesteueraufkommen der Gemeinde signifikant zu erhöhen, bleibt abzuwarten.

Die Gemeinde Sessenbach dankt den Akteuren für ihr Engagement. Sie haben dazu beigetragen, dass wir wieder kostengünstig ein Stück weiter gekommen sind.