5 doerfertourlabelDie Gemeinden Alsbach, Caan Nauort, Seesenbach und Wirscheid haben mit den entsprechenden Vereinen beschlossen, bisher ortsbezogene Veranstaltungen an einem gemeisamen Termin stattfinden zu lassen und mit zusätzlichen Attraktionen zu bereichern. Die Veranstaltung wird am 4. September unter dem Motto "5-Dörfer-Tour" stattfinden.

Detailierte Informationen zu dieser Veranstaltung werden wir in Kürze veröffentlichen. Im Weitren zitiren wir einen Vorbericht der Westerwälder-Zeitung vom 11.6.2016

Die Westerwälder Zeitung berichtete in ihrer AusgabeNr. 134 vom 11. Juni 2016:

Aktionstag: Gemeinden starten erstmals "5-Dörfer-Tour"

Westerwaldkreis. Eine 5-Dörfer-Tour ist im Westerwald für Sonntag, 4. September, geplant und bietet neben Dorffesten mit buntem Programm und heimischen Spezialitäten eine 12,5 Kilometer lange Wandertour, auf der Besucher von Ort zu Ort wandern, feiern und genießen können.

Nach dem Vorbild des beliebten Backesdörferfestes von zehn Ortschaften der Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg planen jetzt auch die Gemeinden Alsbach, Caan, Nauort, Sessenbach und Wirscheid unter dem Motto "Fünf Dörfer - ein Wanderweg" einen gemeinsamen Aktionstag.

"Die Idee entstand vor zwei Jahren, als wir zu Gast beim Backesdörferfest waren. Das hat uns damals so gut gefallen, dass wir uns gedacht haben, so etwas wollen wir auch organisieren", erzählt Initiator Rudi Hoppen, Ortsbürgermeister von Sessenbach. Für die Bürgermeister der fünf Gemeinden war schnell klar, dass sie gemeinsam etwas auf die Beine stellen wollen. Und so war die Idee der 5-Dörfer-Tour geboren. "Mit vereinten Kräften können wir weitaus mehr Besucher anziehen und zugleich unsere Region beleben. Wir haben wunderschöne Wanderwege in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach, und das wollen wir auch zeigen", sagt Hoppen begeistert.

Schon jetzt haben die Vorbereitungen für die 5-Dörfer-Tour begonnen. Auch das Veranstaltungsprogramm steht weitgehend fest. Besucher können auf einem etwa 12,5 Kilometer langen, beschilderten Rundwanderweg alle fünf Dörfer nacheinander erwandern. "Der Wanderweg ist auch gut mit dem Fahrrad und mit dem Kinderwagen zu bewältigen", betont Rudi Hoppen. Wer nicht die gesamte Strecke gehen möchte, der kann auch den eigens eingerichteten Shutttle-Service nutzen und per Kleinbus von Ort zu Ort fahren. Alle Teilnehmer erhalten eine kostenlose Wanderkarte mit Erläuterungen über die Sehenswürdigkeiten in den Ortsgemeinden. "Wir sind die Wege schon mehrfach abgegangen und mit dem Rad abgefahren. Das ist eine sehr schöne Strecke", schwärmt Rudi Hoppen. Die Wanderung eigne sich auch besonders für Familien mit Kindern. Denn die Wege führen zum größten Teil durch Wälder und entlang von Wiesen, Straßen sind so gut wie nicht zu passieren.

Bei der 5-Dörfer-Tour kann natürlich auch jede Ortschaft "erwandert" werden. In jeder Gemeinde gibt es besondere Wanderwege und Attraktionen wie Backes, Brunnen, Kirchen oder wie etwa in Caan die Marienkapelle und die alte Dorflinde zu besichtigen. In jedem Ort lädt ein Dorffest mit Musik, Unterhaltung und kulinarischen Spezilalitäten die Besucher ein. In Sessenbach trifft man sich am Backes und am Haus Leni, in Wirscheid steht das Feuerwehrgerätehaus im Mittelpunkt der Festivitäten, Caan feiert unter der Linde, Alsbach im Dorfgemeinschaftshaus, und die Nauorter treffen sich in der Klosterstraße.

Die Dorffeste werden von der jeweiligen Gemeindespitze und den örtlichen Vereinen organisiert. In Sessenbach etwa kümmern sich die Freiwillige Feuerwehr und die Möhnen um die Vorbereitung, in Caan ist es das Lindenteam zum Erhalt der Dorflinde, in Alsbach die Interessengemeinschaft, in Nauort die Karnevalsvereinigung, und in Wirscheid hat die Feuerwehr das Heft in der Hand. Zeitgleich mit der 5-Dörfer-Tour feiern die Wirscheider am ersten September-Wochenende ihr traditionelles Backesfest, und die Caaner laden für Sonntag zugleich zum zweiten Lindenfest ein.

"Überall gibt es etwas Gutes zu essen", wirbt der Sessenbacher Ortschef. So bieten die Nauorter ihre traditionelle Bohnesuppe und Dippekuchen an, während es in Sessenbach frisch gebackenes Brot und Kuchen aus dem Backes gibt. Die Besucher können sich in den Dörfern aber auch mit Suppe, Gegrilltem oder Flammkuchen stärken. "Wir hoffen, dass die 5-Dörfer-Tour ein Erfolg wird und viele Besucher aus der ganzen Region anzieht", wünscht sich Rudi Hoppen.

Die 5-Dörfer-Tour am 4. September beginnt um 10 Uhr in den gemeinden Alsbach, Caan, Nauort, Sessenbach und Wirscheid. Weitere Informationen zum Festprogramm soll es im August geben.